A B C D E F G H I K L M N P Q R S T U V W Z

durchgenäht

Der durchgenähte Schuh wird im Prinzip genauso hergestellt wie der geklebte Schuh. Zusätzlich wird die Sohle aber noch durch eine solide Naht mit dem Oberleder und der Brandsohle verbunden. Auf der Unterseite ist die Naht in einen Einschnitt, den sog. Sehnenriss versenkt (also nicht sichtbar). Der Schuh wird nach dem Erfinder der Durchnähmaschine auch manchmal Mackay-Schuh genannt. Die Durchnähnaht ist auf der Oberseite der Brandsohle sichtbar. Durch eine Deckbrandsohle wird sie verdeckt. Kennzeichen: die Klebeverbindung zwischen Schaft und Oberleder ist ebenso sichtbar wie beim geklebten Schuh. An der Unterseite der Sohle sieht man den Sehnenriss (wenn nicht eine zusätzliche Laufsohle drunter geklebt wurde. Durch die Deckbrandsohle hindurch kann man die Durchnähnaht fühlen.

Jetzt Newsletter abonnieren
folgen Sie uns: